Messefilm für den Infostand der Telekom bei der IFA 2006 zum Thema T-One

Das Endgerät „T-One“ der Deutschen Telekom kann durch die Anbindung an den heimischen Telefonsender, Mobitelfonfunknetze und W-Lan überall in Deutschland zum telefonieren benutzt werden. Um diesen Ansatz deutlich zu machen ziehen die Leute in diesem Film einfach ins Freie um. Durch die Vergrößerung der Mobilität wird der Einflussbereich der Menschen mit T-One auch viel größer (große Darstellung der Menschen) und die Entfernungen kleiner. Umgesetzt mit real gedrehten Bluescreenaufnahmen, Softimage XSI und After Effects.

Regie, Animation, Schnitt, Design und Composite: Werner Fleischmann · Produktion: Q-bus · Kunde: Deutsche Telekom AG